werkNET
Menü

Vierte Vergabe des Hamburg Stipendium

Hamburg Stipendium
von 
Am 16. Mai 2022 wurden 27 Hamburg Studierende mit dem Hamburg Stipendium ausgezeichnet.
Autor:
16. Mai 2022

Vierte Vergabe des Hamburg Stipendium

Am 16. Mai 2022 wurden 27 Hamburg Studierende mit dem Hamburg Stipendium ausgezeichnet.
16. Mai 2022

Bereits zum vierten Mal wurden Hamurger Studierende, die ihr Studium aus besonderen Lebenssituationen heraus erfolgreich absolvieren, im Rahmen einer feierlichen Vergabefeier geehrt. Jürgen Allemeyer, Geschäfsführer des Studierendenwerks Hamburg, Schirmherr Ian Karan, Unternehmer und Wissenschaftssenator a.D. und Parica Partoshoar, Mitglied des Integrationsbeitrats Hamburg und Bereichsleiterin Fördern & Wohnen würdigten die Studierenden und dankten den Förder:innen für ihre Vorreiterrolle. Bei leckerer Pizza aus dem Schlüters - Pizza & More und Getränken hatten Stipendiat:innen und Förder:innen die Möglichkeit erste Kontakt zu knüpfen. Ein rundum gelungener Abend.  

Förder:innen des Hamburg Stipendiums sind aktuell die Gasnetz Hamburg GmbH, Hapag-Lloyd AG, Helm AG, Hamburger Sparkasse AG, Marquard & Bahls, Mabanaft GmbH & Co. KG und
Wintershall Dea AG. Die Initiative wird ebenfalls unterstützt durch den Hamburger Abendblatt hilft e.V., der Ian und Barbara Karan Stiftung, der Mathias-Tantau-Stiftung und dem Lions Club Hamburg.

„Das Studierendenwerk Hamburg unterstützt seit 100 Jahren Hamburger Studierende. Mit dem Hamburg Stipendium fördern wir begabte und engagierte Studierende, die mit einer besonderen Lebensgeschichte den Weg an einer Hamburger Hochschule eingeschlagen haben – nicht nur finanziell, sondern auch ideell. Die geförderten Studierenden profitieren als Teil eines Stipendiat:innen-Netzwerks von Veranstaltungen und der Möglichkeit wertvolle Kontakte zu Einrichtungen und Unternehmen zu knüpfen.
Gleichzeitig fördern wir das interkulturelle Miteinander und machen deutlich, wofür wir als Studierendenwerk Hamburg stehen: Toleranz, Respekt und Wertschätzung unabhängig von kultureller, religiöser oder nationaler Herkunft.“

- Jürgen Allemeyer, Geschäftsführer Studierendenwerk Hamburg

„In meiner Studienzeit habe ich selbst erfahren, was es heißt, wenn man seinen Lebensunterhalt neben dem Studium verdienen muss und nicht genügend Zeit für das Studium bleibt. Ich freue mich daher ganz besonders, dass das Studierendenwerk in diesem Jahr wieder so viele Studierende, besonders Migrant:innen, die nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, finanziell und ideell unterstützt, damit sie sich auf ihr Studium konzentrieren können. Das Hamburg Stipendium erleichtert jungen Menschen den Einstieg in Deutschland, ermöglicht ihnen die Chance auf ein Studium und darüber hinaus Unternehmen die Möglichkeit, hervorragende Fachkräfte für sich zu gewinnen.“

- Ian Karan, Unternehmer und Wissenschaftssenator a.D. und Schirmherr des Hamburg Stipendiums

„Das Hamburg Stipendium ist ein großartiges Instrument, um jungen Menschen, die aus einer schwierigen Lebenssituation heraus Fuß fassen und ihr Studium weiterverfolgen wollen, eine Orientierung und Unterstützung zu geben. Neben der finanziellen Förderung zählt vor allem das Netzwerk: Über die Kontakte des Stipendiat:innen-Netzwerks können Studierende z. B. ihre Bachelor- oder Master-Arbeit schreiben und Mentor:innen gewinnen, im besten Fall finden sie darüber auch einen Job. Es sollte mehr Förder:innen geben, die Studierende auf diese Weise unterstützen: Sie stehen für die Zukunft engagierter Studierender und sorgen zudem für hoch qualifizierten Nachwuchs in ihren Unternehmen."

- Parica Partoshoar, Mitglied des Integrationsbeirats Hamburg und Bereichsleiterin Fördern & Wohnen

News erstellt am  16.05.2022

News
Alles auf einen Blick